BOB, geb. 2018 oder 2019

WIR LEISTEN VERMITTLUNGSHILFE

Die derzeitige Besitzerin bat uns um Vermittlungshilfe mit diesen bewegenden Worten:“ Wir bräuchten bitte ganz dringend Vermittlungshilfe, da sich die Situation für unsere anderen 5 Kater hier immer mehr zuspitzt. Bob wird immer aggressiver, auch uns gegenüber, was bei Dante jetzt Unsauberkeit ausgelöst hat 🙁 Und jetzt auch noch bei Yoda… Ich verzweifele langsam. All meine langjährige Erfahrung mit Katzen bringen mich nicht weiter 🙁

Wir suchen, für unseren Bob, ein neues, schönes Für-immer-Zuhause, da es hier leider auch nach nun 8 Monaten immer noch nicht 100% passt

Name: Bob

Rasse: Europäische Hauskatze (EHK)

Alter: ca. 3-4 Jahre alt

Kastriert

Tätowiert, aber noch nicht registriert

nicht geimpft, nicht gechipt

Schutzgebühr: 250€

Bob kam am 2. Dezember 2021, als Fundtier zu uns. Er scheint, wie das Tattoo und die Kerbe im Ohr verraten, aus Südeuropa zu stammen. Wie er den Weg nach Deutschland fand, wird wohl immer ein  Rätsel bleiben.

Über den Winter hat sich Bob hier gut eingelebt, ist ein ganz lieber, kuscheliger Kater und hat auch das ein oder andere von unseren anderen 5 Katern gelernt. Er kuschelt sehr gerne mit seinen Menschen, schläft gerne auf den Beinen, oder mit im Bett. Er sucht auch Körpernähe und liebt es gekrault und massiert zu werden. Aber genauso zeigt er ganz klar, wenn er genug hat. An seinen Artgenossen hat er zwar Interesse, aber irgendwie werden die hier nicht  warm miteinander. Leider überwiegt das Gezoffe. Und das kann und muss keiner ein Leben lang aushalten. Daher haben wir uns schweren Herzens dazu durchgerungen, Bob abzugeben.

BITTE keine Anfänger! Bob braucht Aufmerksamkeit und jemanden mit Erfahrung! Ein passender Artgenosse, zu einem späteren Zeitpunkt, wäre wünschenswert.

Zum Freigang: Er kam ja als Fundtier, der vorher bereits 10 Wochen gespottet wurde. Freigang kennt er daher. Hier bei uns gibt es, aus vielen Gründen, nur gesicherten Freigang. Im Winter hat man Bob nicht vor die Tür bekommen, er ist sofort zurück auf die Couch. Jetzt, wo es warm ist, kommt er manchmal die ganze Nacht nicht aus dem Gehege rein (gesicherten großen Balkon). Aber wir haben in manchen Augenblicken das Gefühl, das Gehege dürfte größer sein, es reicht ihm nicht. Inwieweit ein ungesicherter Freigang sinnvoll wäre, drüber lässt sich streiten. Wir haben ihn halt im Winter erlebt, als er den Weg zu uns fand, wie er bis Ende Mai, Anfang Juni keine Pfote ins Gehege gewagt hat, wir gehen daher auch davon aus, dass er kein gewohnter Freigänger war‍. Wir möchten einfach gerne ein gutes, schönes und sicheres Zuhause für Bob und er soll auf keinen Fall zum Wanderpokal werden !

Wenn jemand echtes Interesse und bereits Erfahrungen mit Katzenhaltung hat, wäre  das super und er/sie kann sich gerne bei mir melden: Mobil Nr. 0152 29 51 39 98, gerne auch Watts App“

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.