Seniorenhunde und Notfällchen

Alt gewordenen Pferden das Gnadenbrot zu geben und Hunden, nicht nur, wenn sie jung sind, sondern auch im Alter Pflege angedeihen zu lassen, ist Ehrenpflicht eines guten Menschen.

Plutarch (45 – 120 n.Chr.)
 
Besonders am Herzen liegen uns Hunde, deren Vermittlungschancen aufgrund ihres Alters, einer Beeinträchtigung, einer Krankheit oder Handicaps eher gering sind.  Solche Tiere sind besonders betreuungs- und leider oft auch kostenintensiv, oft haben sie gerade dadurch geringe Chance ein richtiges Zuhause zu finden. Um oft genug drohende Einschläferung zu vermeiden, nehmen wir sie auf. Auf unseren privaten Pflegestellen bekommen sie einen sicheren und liebevollen Platz auf unbestimmte Zeit. Unsere Pflegestellen kümmern sich aufopferungsvoll um sie, opfern ihre eigene Zeit für Pflege, Versorgung, Gassigehen, Tierarztfahrten, verzichten auf Urlaub und Freizeit, geben Liebe und Geborgenheit, haben aber leider trotz großen Herzens ein kleines Budget zu Verfügung und sind so auf Unterstützung angewiesen.
Die finanzielle Versorgung leistet dann der Verein Tierhilfe Rhein-Hunsrück e.V. Aktuelle Notfälle:
Blecky – großer Mischling, chronische Dermatitis, geb. 2010
Ben –  Deutscher Drathaar, dreibeinig, Arthrose,  geb. 2012
Kona – Labrador, geb. 2009
Milou – großer Mischling,  Staupegebiss, extremer Angsthund,  geb.2018
Fee – Labrador Mix,  Arthrose, geb. 2008
Ivar – Tschechischer Woflshund, geb. 2009
Leon – Tschechischer Wolfshund/ Marimano Mischling, geb. 2013
Lilly- Chihuahua, Herzinsuffizienz, Mamatumore, geb.2010
Cini – Papillon, Mamatumore,  geb. 2008 

 

Eine Spenden für dieses Projekt kann man auch über :

http://betterplace.org/p111347

Kona

 

Unsere Kona ( 12 J.) wohnt mittlerweile auf einem wunderbaren Hof mit Menschen und Tieren die sie willkommen heißen. Nach einigen Tagen Eingewöhnen findet sie ihren Lebensplatz gar nicht verkehrt und genießt mittlerweile das Zusammenleben mit Enten, Hasen, Hühnern, Schweinchen, Hunden, Eseln, Pferden. Abends kuschelt sie sich zusammen mit den anderen auf dem Sofa und verarbeitet die Tagesgeschehnisse.

Kona freut sich guter Gesundheit und eines guten Appetis… Noch plagen sie keine altersbedingten Wehwehchen oder Zipperlein und da sind wir sehr froh darüber und hoffen dass sie nie kommen werden. Damit das so bleibt werden wir sie weiterhin regelmäßig tierärztlich untersuchen lassen mit gutem Futter versorgen und vor allem liebhaben. Kona liebt Spiele mit Artgenossen, ob ein Ball, ein Frisbee, oder ein Baumwollknoten, alles macht ihr Spaß und Freude.

Es wird dem Paten freigestellt in welcher Form er Kona unterstützen möchte…Auf jeden Fall darf er ( sie) seinen (ihren ) Schützling auch besuchen kommen.

email: evamarialibera@ tierhilfe-rhein-hunsrueck.de
Tel. 06763-960559

Cascaja


Cascaja ist eine 1996 geborene Warmblutstute. Sie führt Holsteiner und einen hohen Vollblutanteil in ihrer Abstammung! Cascaja ist geritten und wurde auch auf Turnieren eingesetzt. Für ihr Alter ist sie noch fit. Dennoch wird sie bei uns aus Vorsicht nicht mehr geritten. Die Stute ist sehr verträglich mit anderen Pferden und lebt bei uns im Offenstall. Sie zeigt sich schmiede- und verladefromm.

Cascaja ist schon etwas länger bei uns im Verein, denn für sie wird in ein artgerechtes Zuhause mit Pferdegesellschaft gesucht, in dem sie ihren Lebensabend als Beistellpferd verbringen kann! Bis diese für die Stute optimale Stelle gefunden ist, führen wir Cascaja als Patentier zur Kostendeckung.

Wenn Sie diesem Tier ein neues Zuhause geben möchten, setzen Sie sich bitte über folgende Kontaktdaten mit der Pflegestelle in Verbindung:

E-Mail: annestumm@gmx.de

Telefon: 06761 5123

 

 

Mausi

Name MAUSI
Geburtsdatum 2009
Aufnahmedatum Mai 2015
Rasse EKH
Farbe schwarz/weifl
Kastration ja
Geimpft
Kennzeichnung Tätowierung/Chip
Geeignet als Wohnungskatze / Freigänger
Pflegestellenort 56290 Buch

Katze Mausi ist ein Abgabetier. Sie wurde aus Zeitmangel an uns zurückgegeben.

Mausi leidet unter einer seltenen Erkrankung der Zehen Ballen. Plasmazelluläre Pododermitis. Die Ballen sind geschwollen.Die Ursache für diese Erkrankung ist nicht bekannt. Vermutet wird eine Immunstörung. Zur Zeit hat Mausi keine Beschwerden. Sie ist eine sehr liebe Katze und würde sich über ein neues Zuhause sehr freuen.

Leider werden die Füfle von Mausi immer schlimmer. Sie ist nicht mehr vermittelbar und wird für immer bei uns bleiben. Mausi wäre sehr froh wenn sie einen Paten finden würde.

 

E-Mail: Christel.sehn@gmail.com
Telefon: 06762 7722